KSFE 2006

Aus SAS-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die KSFE 2006 war die 10. Konferenz in der Reihe der Konferenz der SAS-Anwender in Forschung und Entwicklung. Sie fand vom 23. bis zum 24. Februar 2006 an der Universität Hamburg statt. Die Konferenz wurde vom Verein Kooperation der SAS-Anwender in Forschung und Entwicklung (KSFE e.V.) gemeinsam mit dem Regionalen Rechenzentrum der Universität Hamburg ausgerichtet. Sie stand unter dem Motto Statistik und Datenanalyse mit SAS. Die Konferenz erreichte mit 350 Teilnehmern die höchste Teilnehmerzahl aller bisher stattgefundenen 10 Konferenzen. Tagungsort war das Hauptgebäude der Universität an der Edmund-Siemers-Allee.

Tutorien

Im Vorfeld der Konferenz wurden zeitlich parallel drei Tutorien durchgeführt, die zusammen 150 Teilnehmer verzeichneten.

Vorträge

Eröffnungsvortrag:

  • Gunter Dueck: Intelligentia Praecox. Daten aus dem Bauch heraus interpretiert.

Weitere Vorträge:

Posterbeiträge:

Den Best Paper Award des KSFE e.V. erhielt Stefan Beimel für den Vortrag Programmierrichtlinien – unterstützende Hilfe oder lästige Formalität? Guido Skipka kam mit dem Vortrag Meta-Analysen und deren Ergebnisdarstellung auf Platz 2; den dritten Platz erreichte Ralf Bender mit dem Vortrag Die Berechnung adjustierter NNEs in Kohortenstudien.

Tagungsband

Der Tagungsband erschien 2006 im Shaker Verlag:

  • Karl Kaiser, Rolf-Hasso Bödeker (Hrsg.): Statistik und Datenanalyse mit SAS. Proceedings der 10. Konferenz der SAS-Anwender in Forschung und Entwicklung (KSFE). Shaker Verlag, Aachen 2006. ISBN 3-8322-5353-X, ISBN-13 978-3-8322-5353-0 (242 Seiten).

Weblinks